Geografie: "Nördlichste Insel der Erde" entpuppt sich als schmutziger Eisberg

Das Eiland liegt sogar noch nördlich von Grönland. Die nördlichste Landmasse der Erde – wie angenommen – ist es trotzdem nicht. Das hat einen simplen Grund Die vermeintlich nördlichste Insel der Welt ist in Wirklichkeit ein Eisberg. Das haben Wissenschaftler aus Dänemark und der Schweiz herausgefunden, die ein 2021 entdecktes Eiland neben weiteren Inselchen nördlich von Grönland […]

Read More

Verhalten: Streit um Mülltonnen: Kakadus tricksen genervte Anwohner aus

Füchse, Waschbären, Krähen: Viele Tiere suchen gern in Mülleimern nach Essbarem. Kakadus in Australien öffnen dafür sogar geschickt Mülltonnen – was Anwohner mit immer neuen Mitteln zu verhindern suchen. Mülltonnen sind in Sydney zum Streitobjekt zwischen Kakadus und Anwohnern geworden. Die Gelbhaubenkakadus haben eine ausgefeilte Technik entwickelt, um die Deckel von Plastikmülltonnen mit Schnabel und Füßen […]

Read More

Klimaschutz: Vom Bösewicht zum Wertobjekt: Wie wir Kohlendioxid einfangen und nutzen können | GEOplus

Anstatt es in der Atmosphäre anzuhäufen, lässt sich das Klimagas CO2 einfangen und als Rohstoff nutzen: zur Herstellung von Kunststoffen, Treibstoffen und Baumaterialien. Das hilft gegen den Treibhauseffekt und schont fossile Ressourcen Nachrichtenquelle: geo.de Zum Artikel: Klimaschutz: Vom Bösewicht zum Wertobjekt: Wie wir Kohlendioxid einfangen und nutzen können | GEOplus

Read More

Depressionen : Psychiater über neue Studie: "Die Serotonin-Hypothese ist längst angestaubt" | GEOplus

Lange wurden Depressionen mit einem Mangel des Botenstoffs Serotonin im Gehirn erklärt. Eine große Überblicksstudie stellt die Serotonin-Hypothese nun in Frage. Der Psychiater Ulrich Hegerl ordnet ein, was das für die Therapie bedeutet Nachrichtenquelle: geo.de Zum Artikel: Depressionen : Psychiater über neue Studie: "Die Serotonin-Hypothese ist längst angestaubt" | GEOplus

Read More

Fachärzte: Blutkonserven in Deutschland werden knapp

Mediziner schlagen Alarm. Nicht nur saisonal wird in Deutschland zu wenig Blut gespendet. Vor allem kommen zu wenig junge Spender nach. So seien mittelfristig medizinische Standards nicht mehr zu halten. Transfusionsmediziner sehen angesichts rückläufiger Blutspenden die Versorgung mit Blutprodukten in Deutschland mittelfristig gefährdet. „Es droht ein eklatanter Mangel in den Blutbanken“, sagte der Direktor des […]

Read More

Hass und Hitze: Steigende Temperaturen befeuern Hassrede im Netz

Steigen die Außentemperaturen, setzen die Menschen mehr Hass-Tweeds ab. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die Forschende vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung 75 Millionen Posts in Beziehung zur jeweils herrschenden Außentemperatur gesetzt haben Steigende Temperaturen wirken sich auch auf unsere psychische Gesundheit aus. Einen bislang kaum beachteten Zusammenhang haben nun Forschende des Potsdam Instituts […]

Read More

Kosten für den Urlaub: Tui verzeichnet teils steigende Preise im Winter

Die Inflation macht vor dem Reisen nicht Halt. Kommenden Winter aber halten sich die Auswirkungen etwa beim größten deutschen Veranstalter Tui noch in Grenzen. Und danach? Tui erwartet für Reisen im kommenden Winter, dass sich die jetzige Inflation und steigende Energiepreise „nicht vollumfänglich“ auf die Reisepreise auswirken. Einige beliebte Ziele seien preisstabil, bei anderen verzeichne […]

Read More

WHO: 17 Millionen Menschen in Europa mit Long-Covid-Symptomen

„Mehr Analysen, mehr Investitionen, mehr Unterstützung und mehr Solidarität mit den Betroffenen“, fordert die Weltgesundheitsorganisation angesichts einer Untersuchung zur Pandemie. Geschätzt mindestens 17 Millionen Menschen in Europa waren einer für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) durchgeführten Analyse zufolge in den ersten beiden Jahren der Pandemie von Long-Covid-Symptomen betroffen. Für die Modellrechnung hatte die Universität Washington Fälle in […]

Read More