Kopfweh: Nach Corona sparsam mit Schmerzmitteln sein

Die Coronainfektion ist überstanden. Wären da nicht die Kopfschmerzen, die einige Menschen auch Wochen danach plagen. Zwei Gründe, warum man nicht täglich zur Schmerztablette greifen sollte.

Vielen kommt das bekannt vor: Der Coronatest ist wieder negativ, doch ganz wiederhergestellt fühlt man sich nicht. So hat etwa ein Teil der Genesenen auch Wochen und Monate nach der Infektion regelmäßig Kopfschmerzen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hin.

Nachrichtenquelle: geo.de

Zum Artikel: Kopfweh: Nach Corona sparsam mit Schmerzmitteln sein

You may also like