Stiko-Empfehlung: Affenpocken: Bei Impfstoffmangel zunächst eine Dosis geben

Die Affenpocken haben sich in kurzer Zeit rund um den Erdball ausgebreitet. In Deutschland sind seit Mitte Mai rund 2200 Fälle gemeldet worden. Die Stiko empfiehlt bestimmten Menschen eine Impfung. Doch was ist, wenn der Impfstoff nicht ausreicht?

Zum Eindämmen der Affenpocken soll laut Ständiger Impfkommission (Stiko) zunächst die erste Dosis des momentan knappen Impfstoffes verabreicht werden. Die für die Grundimmunisierung nötige zweite Dosis könne zu einem späteren Zeitpunkt gegeben werden, wenn genügend Impfstoff zur Verfügung steht, heißt es in einer Mitteilung der Stiko.

Nachrichtenquelle: geo.de

Zum Artikel: Stiko-Empfehlung: Affenpocken: Bei Impfstoffmangel zunächst eine Dosis geben

You may also like