Raumfahrt: Maurer rechnet bis 2030 mit erstem Deutschen auf dem Mond

Als Crew-Mitglied der ISS-Mission „Cosmic Kiss“ verbrachte ESA-Astronaut Matthias Maurer 176 Tage im All. Er glaubt, dass ein Landsmann oder eine Landsfrau bald auch Schritte auf dem Mond machen wird.

Der Astronaut Matthias Maurer rechnet in weniger als zehn Jahren mit der Landung eines deutschen Raumfahrers auf dem Mond. „Wenn ich spekulieren muss, dann würde ich sagen, dass im Jahr 2030 der oder die erste Deutsche auf dem Mond stehen wird“, sagte der 52-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“.

Nachrichtenquelle: geo.de

Zum Artikel: Raumfahrt: Maurer rechnet bis 2030 mit erstem Deutschen auf dem Mond

You may also like